IB-Taranenko     │     13059 Berlin     │     Schweriner Ring 57     │     +49 (0) 171-449-3967     │     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!     │    IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Referenzen

Kladno K7 (ALPIQ)

Die neue 135-Megawatt-Einheit K7 ersetzte einen alten, mit Kohle befeuerten Block, der seit 1976 in Betrieb war.

Mit Nettokapazität von 101 Megawatt (elektrisch) ist die neue Anlage hoch effizient und deutlich umweltfreundlicher als die alte. Zudem erfüllt sie bereits die neue EU-Verordnung für den CO2-Austoß, die am 1. Januar 2016 in Kraft treten wird.

Endkunde: Alpiq Generation (CZ)
Planer: Kraftanlagen München (KAM)
Unser Part für: Elpro GmbH (Berlin)

Das Projekt K7 nahm einschließlich Planung, Genehmigungsprozesse, Bau und Inbetriebnahme rund vier Jahre in Anspruch.

Technische Daten:

Feuerungswärme 326 MW
Elektrisch 135 MW
Thermisch 105 MW
 

Im Auftrag von KAM hat Elpro insgesamt 14 NS-HV und NS-UV vom Typ Ensas 5000 projektiert, gebaut und erfolgreich in betrieb genommen.
Außerdem lieferte Elpro GmbH eine redundante USV Anlage / 220V Batterieanlage mit zugehörigen Verteiler für die sichere Stromversorgung von wichtigsten Verbraucher des neuen Werkes. 

Leistungsumfang:

  • Kurzschluss-, Lastflussberechnungen;
  • Erstellung eine Blockschutzkonzeptes (Angebotsphase);
  • Erstellung eines Steuerungskonzeptes für NS-Schaltanlagen (Verriegelungen, Motorsteuerung).
  • Entwicklung und Programmierung automatischen Umschalteinrichtungen für alle NS-HV und NS-UV Schaltanlagen inkl. automatische Abläufe mit Notstromdiesel.
  • Programmentwicklung, Parametrierung von UMC-100 (ABB) Motorsteuereinheiten. 
  • Inbetriebnahme der o.g. Ausrüstungen und Komponenten.
zum Beginn